Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

UPS: Urbanes Projekt Strohbau

Preiswertes, ökologisches und schönes Wohnen statt moderner Menschenhaltung

Wie kommen Menschen darauf, ein Wohnprojekt für ca. 250 Menschen aus Stroh, Holz und Lehm zu planen? Die Antwort der UPSopist*innen, einer Gruppe Karlsruher Bürger*innen lautet: „Es gibt keinen Lebensbereich mehr, in dem wir uns noch ein „Weiter so!“ leisten können. Wir alle sind aus ökologischen, ökonomischen und sozialen Gründen gefordert, uns Gedanken über die Art zu machen,  wie wir jetzt und zukünftig leben wollen.… →Mehr

Zu lange abgehangen

Das Filetstück hinter’m Hauptbahnhof

Ein gutes Stück Fleisch muss reifen. Nach 23 Jahren ist das viel diskutierte „Filetstück“ mehr als abgehangen. Und dabei wurde das Gelände südlich des Hauptbahnhofs stets abwechselnd von „ernsthaften“ und „vielversprechenden Interessenten“ umflattert, mit denen man gar in „erfolgversprechenden Gesprächen“ war. →Mehr

Eine Zukunft für kurdische Kinder

Flüchtlingskinder Diyarbakir e.V. stellt sich vor

Der Karlsruher Verein Flüchtlingskinder Diyarbakir e.V. ermöglicht seit 2004 mit Spendengeldern Kindern und Jugendlichen aus mittellosen kurdischen (Binnen-)Flüchtlingsfamilien den Schulbesuch und die Teilnahme an kulturellen und sozialen Aktivitäten. Diyarbakir liegt im kurdischen Südosten der Türkei. In den 1990er Jahren zerstörte die Armee mehrere tausend kurdische Dörfer. Über drei Millionen Menschen wurden zu Binnenflüchtlingen. Durch die Zuwanderung von Vertriebenen wurde Diyarbakir innerhalb von zehn Jahren zur… →Mehr

Das Bilderrätsel #4

Geschichtsschreibung von unten

Mit dem Bilderrätsel schicken wir Euch auf die Suche nach widerständischen Menschen, Orten und Ereignissen der lokalen Geschichte. Wir denken hierbei an Begebenheiten, die nicht oder nur am Rande in der lokalen Geschichtsschreibung erwähnt werden. Oder auch an Menschen beziehungsweise Ereignisse, die schnell wieder in Vergessenheit geraten sind, an die wir aber wieder erinnern möchten. Unsere Idee dabei ist es, einen kleinen Beitrag zu einer… →Mehr

Meldungen

Welches Fähnderl hätten S` denn gern?

Sie weht nur rund zwei Monate lang vom Schlossturm, die rote Fahne der Revolution, gehisst anlässlich der Ausstellung „Revolution! … Für Anfänger*innen“. Ein Karlsruher beschwert sich und will die badische Fahne wieder über dem Schloss wehen sehen. Es stellt sich heraus, dass diese auch zu Unrecht aufgezogen wurde. →Mehr

Alle Meldungen
Nach oben