Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

„RefuG“

Ein Bandprojekt für Flüchtlinge

Der Alltag für die Flüchtlinge ist oft von quälenden Erinnerungen und Langeweile gezeichnet. Projekte wie “RefuG” sollen diesen Menschen helfen, das Erlebte durch Musiktherapie zu verarbeiten, und Gelegenheit geben, sich mit etwas Schönem zu beschäftigen. Die Bandgründung, bestehend aus der Band “Bewegung tut gut” und drei Flüchtlingen, die in Karlsruhe leben, soll erst der Anfang sein. →Mehr

Neureut-Heide wehrt sich gegen den Bau eines Waschparks

Bürgerinitiative Lebenswerter Lorbeerweg und Bocksdornweg

An der Linkenheimer Landstraße, Ecke Lorbeerweg in Neureut- Heide ist der Bau eines riesigen Waschparks der Firma EFA-Ley GmbH geplant. Auf über 5.000 Quadratmetern soll eine Halle von sechs Metern Höhe, einer Länge von 60 Metern und rund 35 Metern Breite gebaut werden. Direkt neben einer Wohnbebauung soll eine zweispurige Einfahrt für bis zu 1.200 Autos pro Tag entstehen. →Mehr

Wirr ist (nicht nur) das Volk

Stimmen und Stimmungen zu den Pegida-Aufmärschen in Karlsruhe

„Ab 18 Uhr ist die Postgalerie wie ausgestorben – es wird von Woche zu Woche schlimmer“, so die stellvertretende Centermanagerin Kathrin Busch von der Postgalerie (Ka-News, 10.03.15). Die Wenigen, die sich am Dienstagabend doch in dem Bereich aufhalten, könnten „potentielle Pöbler“ sein, die Eingänge müssten aufgrund der heiklen Situation teilweise abgeriegelt werden, klagt sie weiter. Pegida mache sogar „deutlich größere Probleme als die Kombi-Baustellen“ (Einzelhändler… →Mehr

Meldungen

Rechte Randnotizen

Unscheinbar aber wirkungsvoll Die selbsternannte „Identitäre Bewegung“ ist eine der Gruppen, die an den migrationsfeindlichen Demonstrationen in Kandel beteiligt sind. Unter dem Motto „Heimat-Freiheit-Tradtition“ und Forderungen nach einer „Festung Europas“, tummelt sie sich vorwiegend im Internet, auf sozialen Plattformen. Die „Bewegung“, die laut Antwort des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg, auf eine Kleine Anfrage des Abgeordneten Weirauch (SPD), mit rund 80 Mitgliedern in… →Mehr

Verdrängungsgefahr durch Oststadt Sanierung

Wie kann die Stadt trotz Sanierungsbedarf, Verdrängungseffekte in der Innenstadt Ost vorbeugen, fragten Stadträt*innen der Linken an, die für Bewohner*innen mit niedrigem Einkommen und am verkraftbaren Mietlimit, die Gefahr sprunghafter Mieterhöhungen, aufgrund des beabsichtigtes Strukturumbaus sowie Modernisierungen und Aufwertungen sehen. →Mehr

Freiraum für Vordenker-Stipendium

Die Hoepfner Stiftung ruft in Kooperation mit dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien sowie dem CyberForum e.V. das Latitude49 / Freiraum für Vordenker-Stipendium für Ausnahmetalente und innovative Gründer*innen aus. Gesucht werden Visionär*innen mit Realititätssinn. →Mehr

Alle Meldungen
Nach oben