Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

Initiativen

Tipp: Querfunk im Dezember

Freies Radio Karlsruhe auf 104,8 MHz

Hörstolpersteine. Stolpern mit Kopf, Herz und Gehör – gegen das Vergessen!

Stolpersteine sind mit Namen, Geburts- und Sterbedaten versehene Messingtafeln, die vor dem letzten selbstgewählten Wohnort von Opfern des Nationalsozialismus verlegt werden.

In zehn Ländern Europas inden sich diese Gedenksteine nach einer Idee des Künstlers Gunter Demnig. Über 34.000 Stolpersteine wurden bereits in Straßen und Gehsteigen eingelassen, um die Erinnerung an die einst dort lebenden Menschen aufrecht zu erhalten. In Karlsruhe sind bislang weit über 200 dieser Steine verlegt worden.

Die “Hörstolpersteine” fügen diesem dezentralen Denkmal eine akustische Dimension hinzu: Mehrere Freie Radios aus Deutschland und Österreich produzierten bereits Sendungen, die das Lebenvon NS-Opfern aufbereiteten und dadurch die Geschichten dieser Menschen bewahrten.

Der Querfunk wird im Dezember sechs Folgen der Reihe „Hörstolpersteine“ senden, um an die Opfer des Nationalsozialismus aus Karlsruhe und der Region zu erinnern. Die genauen Spielzeiten sowie alles Weitere zu diesem Projekt erfahrt Ihr auf der Homepage des Querfunk.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

*

Beiträge zum Thema Initiativen

Sauer auf Karlsruhe

"Tschüss Karlsruhe! – Wir haben keine Lust mehr auf Deinen, vielleicht irgendwann

Wohnprojekte selber machen

Die selbstverwaltete Wohnungsgenossenschaft MiKa in Karlsruhe wünscht sich zu ihrem 20sten Geburtstag
Nach oben