Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

Tag Archiv

freie Szene

Hinterm Bahnhof: Parsa Marvi, 1 & 1 und die CDU

Das Areal hinterm Hauptbahnhof ist verkauft. Der Käufer des Filetstücks verhindert konsequent, dass Betriebsräte als Vertretungen für Arbeitnehmer*innen im Unternehmen entstehen. Der Vorstandsvorsitzende spendete jüngst 500.000 Euro an die CDU. →Mehr

Hinterm Hauptbahnhof

Ein trauriges Stück Stadt

Nach über 30 Jahren Diskussion werden auf dem „Filetstück“ hinterm Hauptbahnhof nun Bürogebäude gebaut. Der Gemeinderatsbeschluss vom vom 25.04.2017 ermöglicht dem Gesellschafter und Vorstandsvorsitzenden der United Internet AG Ralph Dommermuth den Kauf eines großen Teils des Areals. →Mehr

Freiräume für Kultur

Stadtverwaltung nimmt Stellung

Fehlende Räume in der Stadt seien das Kernproblem klagten verschiedene Kulturinitiativen und –träger in den vergangenen Ausgaben der Druckschrift. Die Stadtverwaltung nimmt nun Stellung und verweist auf eigene Unkenntnis über mögliche Räume für Kultur in der Stadt. →Mehr

Zu lange abgehangen

Das Filetstück hinter’m Hauptbahnhof

Ein gutes Stück Fleisch muss reifen. Nach 23 Jahren ist das viel diskutierte „Filetstück“ mehr als abgehangen. Und dabei wurde das Gelände südlich des Hauptbahnhofs stets abwechselnd von „ernsthaften“ und „vielversprechenden Interessenten“ umflattert, mit denen man gar in „erfolgversprechenden Gesprächen“ war. →Mehr

„P8“ – „Halle 14“ an neuem Ort

Nach mehrjähriger Suche hat der Panorama e.V. eine neue Halle für ein soziokulturelles Zentrum als Nachfolgeprojekt der "Halle 14" gefunden. In der Nordstadt entstehen unter dem Namen „P8“ gerade Ateliers, Arbeits- und Proberäume sowie ein Vereinsraum. →Mehr

Nach oben