Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

Tag Archiv

freie Szene

„Independent Kunst“ hat Tradition

„Die neue Fledermaus“ betreibt Kulturforschung in Karlsruhe

Am Künstlerhaus 20, dem Ort an dem „Die Fledermaus“, ehemals legendärer Nachtklub und Kleinkunstbühne zuhause war, beschäftigen sich Ondine Dietz und Jean-Michel Dejasmin mit der alten Avantgarde, von vor 100 Jahren in Karlsruhe. Zentrale Idee des Projektraums ist zu zeigen, dass es so etwas wie eine freie Kunstszene – „im Konflikt zwischen Globalisierung und Provinz“ – in Karlsruhe schon immer gab. Dafür sammeln sie Material… →Mehr

Kunst und Kultur statt Druckerschwärze und Papier

Die Druckcoop musste Insolvenz anmelden, die Räumlichkeiten im Gewerbehof stehen seitdem leer. Für eine neue Nutzung der Räume gibt es interessante Konzepte. Ab Ende April wird es eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote von politischen Gruppen und Kunstschaffenden geben. →Mehr

Hinterm Bahnhof: Parsa Marvi, 1 & 1 und die CDU

Das Areal hinterm Hauptbahnhof ist verkauft. Der Käufer des Filetstücks verhindert konsequent, dass Betriebsräte als Vertretungen für Arbeitnehmer*innen im Unternehmen entstehen. Der Vorstandsvorsitzende spendete jüngst 500.000 Euro an die CDU. →Mehr

Hinterm Hauptbahnhof

Ein trauriges Stück Stadt

Nach über 30 Jahren Diskussion werden auf dem „Filetstück“ hinterm Hauptbahnhof nun Bürogebäude gebaut. Der Gemeinderatsbeschluss vom vom 25.04.2017 ermöglicht dem Gesellschafter und Vorstandsvorsitzenden der United Internet AG Ralph Dommermuth den Kauf eines großen Teils des Areals. →Mehr

Nach oben