Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

Initiativen

Der Entropia und CCC Karlsruhe stellen sich vor

Eine Anlaufstelle für Digitales, Vernetzung und Technologien

Hackcenter auf der GPN15 (Foto: Christian Lölkes)

In den letzten 20 Jahren ist die Zahl der Internetnutzer explodiert, fast jeder zweite Erdbewohner ist vernetzt. Das Modem-Netz hat sich zu einem hochperformaten Datenstrudel entwickelt, in dem globale Konzerne und Regierungen ihren Einfluss ausweiten. Schon in den 90er Jahren konnte man ahnen, dass dieses neue Medium früher oder später nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken sein wird. Ohne Internet funktioniert heute nichts, denn es ist zu einem universellen Trägermedium für den Informationsaustauch geworden. Die Email beerbt Post und Fax und der traditionelle Rundfunk wird durch Mediatheken immer digitaler oder durch neue Anbieter verdrängt. Telefon, Festnetz und Mobilfunk nutzen auch schon fast überall das Internet als Basis.

Für einen bewussten Umgang mit Informationen

Auch das soziale Leben geht immer mehr nahtlos in die digitale Welt über. Lange Zeit wurden dabei nur die Vorteile gesehen – die Wünsche und Träume waren bunt und vielfältig. Doch die Rosa-Internetbrille hat heute schon an Farbe verloren, denn während es für Nutzer einfacher geworden ist privates zu teilen, kann es auch einfacher von jedem gesehen werden. Dass das Internet nicht an der Wohnungstür oder dem Familienkreis endet, sondern sich über den ganzen Erdball erstreckt, wird vielen erst langsam bewusst. Mit den Chancen und Risiken, sowohl technisch als auch gesellschaftlicher Natur, beschäftigten sich EnthusiastInnen schon lange vor dem Internetboom. Aus diesem Umfeld gründete sich der Chaos Computer Club (kurz CCC) 1981. Mit dem starken Wachstum der IT in den verbreitete sich der Club innerhalb Deutschlands. So auch in Karlsruhe: 1999 gründete sich der Entropia e.V., seit 2001 ist er eine offizielle regionale Zweigstelle des Chaos Computer Club.

Der Entropia ist eine Anlaufstelle für Fragen zu Themen wie Digitales, Vernetzung und moderne Technologien. Die Mitglieder sind als SprecherInnen in verschieden Formaten unterwegs. Beispielsweise für das Projekt Chaos macht Schule, welches sich seit einigen Jahren direkt an Kinder und Jugendliche wendet. Dabei soll unter anderem über die Risiken bei der oft sorglosen Benutzung von sozialen Netzwerken, die Relevanz von Datenschutz im Allgemeinen und auf den bewussten Umgang mit Informationen aus den neuen Medien aufmerksam gemacht werden.

Ein kostenloses Programmierevent

Der Entropia veranstaltet jeden Sommer die Gulaschprogrammiernacht, kurz GPN, eine inzwischen viertägige Konferenz, die zuletzt mit etwa 600 TeilnehmerInnen in Karlsruhe statt fand. In zahlreichen Vorträgen und Workshops werden breitgefächerte Themen behandelt. Neben klassischen CCC-Themen, wie Soft- und Hardware, IT-Sicherheit und digitale Bürgerrechte, gibt es auch viele Inhalte zu anderen Themen, beispielsweise Raumfahrt oder Kochen. Parallel dazu gibt es ein Hackcenter in dem BesucherInnen an ihren Projekten  arbeiten, sich austauschen und neues entdecken. Daneben lädt die Lounge in gemütlicher Atmosphäre zum Entspannen und Austauschen. Für das leibliche Wohl aller Teilnehmenden wird mit selbst gekochtem Gulasch gesorgt.
Besonders an der GPN ist, dass der Eintritt frei ist. Während viele vergleichbare Konferenzen in der IT Eintritt kosten, oft mehrere hundert Euro, wird die GPN durch Spenden und viel ehrenamtliches Engagement getragen. So können auch Interessierte mit knapperem Budget an der GPN teilnehmen, und auch wer nur kurz vorbeischauen will, wird nicht abgeschreckt.

Die Vereinsräume am Lidellplatz bieten den Mitgliedern einen ständigen Ort zum Austausch. Natürlich wird dort fleißig gebastelt, programmiert, geforscht und entwickelt, wobei das Interesse für Technik gleichauf mit dem für gesellschaftliche Themen ist. Hier dürfen Interessierte gerne vorbeischauen.

Entropia

En­tro­pia ist ein Ort für Hacker, Haeck­sen und Neu­gie­rige aus Karls­ru­he und Um­ge­bung. Seit 2001 sind wir Er­fa-Kreis des Cha­os Com­pu­ter Clubs. In un­ser­en Räu­men bie­ten wir Platz und E­quip­ment für alle, die al­te und neue Tech­no­lo­gien er­for­schen. Wir freu­en uns über alle In­te­res­sier­ten!

→Mehr

info@entropia.deZur Webseite

Steinstraße 23, 76133 Karlsruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

*

Beiträge zum Thema Initiativen

Sauer auf Karlsruhe

"Tschüss Karlsruhe! – Wir haben keine Lust mehr auf Deinen, vielleicht irgendwann

Wohnprojekte selber machen

Die selbstverwaltete Wohnungsgenossenschaft MiKa in Karlsruhe wünscht sich zu ihrem 20sten Geburtstag
Nach oben