Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

Stadtleben

Kinderliteraturtage

Es ist sicher kein leichtes Unterfangen Klein und Groß mit Büchern für Veranstaltungen oder Lesungen zu interessieren. Informationen oder eine Leseprobe bekommt man bequem Online und ein Buch braucht in digitalisierten Zeiten keiner mehr. Weit gefehlt. Bereits zum 8. Mal fanden die, alle zwei Jahre stattfindenden Kinderliteraturtage, veranstaltet vom Kulturbüro Karlsruhe, vom 4. bis zum 29. Juni, in Karlsruhe statt. An den rund 150 Veranstaltungen die im Rahmen des Literaturfestivals stattfanden, nahmen laut Veranstalter*in rund 3500 Kinder und Jugendliche teil. Mit Lesungen, Schreib-, Mal-, Theaterwerkstätten, Poetry Slam und Inszenierungen bot die achte Ausgabe von KLiK erneut eine breite Palette von Literaturveranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Damit konnte sich das Format, gegenüber 2016, um 50 Veranstaltungen erweitern. Ein besonderes Augenmerk wurde auf das Thema „Umbrüche – Aufbrüche: Gleiche Rechte für alle“ gelegt.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

*

Beiträge zum Thema Stadtleben

Weit Rechtsaußen

In Anlehnung an den Online-Artikel „Braune Flecken – Gefestigte rechtsradikale Strukturen in
Nach oben