Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

Kultur

Hinterm Bahnhof: Parsa Marvi, 1 & 1 und die CDU

Das "Filetstück" hinterm Hauptbahnhof (Foto: Florian Kaufmann)

Der Käufer des „Filetstücks“, der Vorstandvorsitzende der United Internet AG Ralph Dommermuth, ist als Gründer mit harter Hand bekannt. Er selbst hält 40% der Aktien des Konzerns, mit einem Börsenwert von fast 8 Milliarden Euro. Mit Ausnahme des Tochterunternehmens Versatel, das aus verschiedenen kommunalen Betrieben hervorging, gibt es im Konzern keine Betriebsräte. Dommermuth verhindert konsequent, dass Vertretungen für Arbeitnehmer*innen in seinen Unternehmen entstehen. Entgegen der gesetzlichen Vorgabe für Unternehmen mit über 2.000 Mitarbeiter*innen, ist der Aufsichtsrat von United Internet frei von einer Mitarbeitervertretung. Parsa Marvi, beschäftigt bei 1 & 1, wollte sich hierzu nicht äußern.

Am 25.04.2017 beschloss der Gemeinderat nichtöffentlich den Verkauf eines großen Teils des Areals hinterm Hauptbahnhof – wie mittlerweile klar ist, inklusive des alten Heizkraftwerks.

Am 23.05.2017 spendete Ralph Dommermuth 500.000 Euro an die CDU.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

*

Beiträge zum Thema Kultur

Zapata Soundz

Begonnen hat alles 2002 in der Ex-Steffi, bei einer Party. Der DJ

Freiräume für Kultur

Fehlende Räume in der Stadt seien das Kernproblem klagten verschiedene Kulturinitiativen und

Musik gehört allen

Es ist die Verbindung von Kultur und Sozialem, die berührt: Studierende der
Nach oben