Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

Initiativen

Frauen* in Karlsruhe, steht auf!

Feminismus und Handarbeit – beim Lady*fest 2015 kein Widerspruch (Foto: Barbara Maldoner-Jäger)

Es hilft kein Schönreden: In Karlsruhe sind Anmachen und Einschüchterungsversuche im beruflichen und sozialen Alltag an der Tagesordnung, egal, wie man aussieht und welche Kleidung man trägt. „Das kann so nicht weitergehen!“, sagt auch das Feministische Kollektiv Karlsruhe (FKK) und hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die nötigen Veränderungen in dieser Gesellschaft mit Diskussionen, Vorträgen und dem Lady*fest zu beschleunigen. Das Lady*fest findet nach 2015 in diesem Jahr  vom 23. Bis zum 25. September zum zweiten Mal in Karlsruhe statt.

Das Programm umfasst Vorträge und Workshops zu theoretischen Fragen des Feminismus, wie beispielsweise zu Critical Whiteness, bis hin zu einem Selbstverteidigungsangebot der Karlsruher Kampfsportschule In Nae. Wer sich schon mal im Storytelling probieren wollte, hier ist der Zine-Workshop zu empfehlen.

Ein Awareness-Team vor Ort wird gegen diskriminierende Übergriffe vorbeugen und bei Fragen und Problemen jedweder Art ansprechbar sein und helfen, denn das Lady*fest soll ein safer space sein. Alle Menschen sollen sich auf dem Lady*fest wohlfühlen und mit einer tollen Menge Empowerment aus der Veranstaltung gehen.

Lady*fest Karlsruhe

Ein Lady*fest? Das ist ein Wochenende voller queerfeministischer Kunst, Musik, Workshops & Gespräche für Ladies* und alle anderen.

→Mehr

ladyfestkarlsruhe@gmail.comZur Webseite

Wir treffen uns immer sonntags um 18.30 in der Schützenstraße 46.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

*

Beiträge zum Thema Initiativen

Sauer auf Karlsruhe

"Tschüss Karlsruhe! – Wir haben keine Lust mehr auf Deinen, vielleicht irgendwann

Wohnprojekte selber machen

Die selbstverwaltete Wohnungsgenossenschaft MiKa in Karlsruhe wünscht sich zu ihrem 20sten Geburtstag
Nach oben