Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

Abschaffung des Menschenrechts auf Asyl

Vor 25 Jahren

Am 1. Juli 1993 trat die Änderung des Grundgesetzes in Kraft. Was als Asylkompromiss bezeichnet wurde, war in Wahrheit die de facto Abschaffung des Menschenrechts auf Asyl. In dieser Ausgabe der Druckschrift wollen wir uns damit befassen, wie es zu dieser Verschärfung in der Flüchtlingspolitik kam. →Mehr

Kritik am Grundeinkommen

Leserbrief zu Ausgabe 14

Die bisherige ‚Versorgung‘ von Menschen ohne Arbeit durch Hartz-4 ist deutlich zu niedrig und es nimmt Menschen ihre Würde. Hier sind Änderungen schnell erforderlich und ich bin sicher, dass die Finanzierung möglich ist – durch Umverteilung! Das (bedingungslose) Grundeinkommen halte ich für den falschen Weg. →Mehr

„Independent Kunst“ hat Tradition

„Die neue Fledermaus“ betreibt Kulturforschung in Karlsruhe

Am Künstlerhaus 20, dem Ort an dem „Die Fledermaus“, ehemals legendärer Nachtklub und Kleinkunstbühne zuhause war, beschäftigen sich Ondine Dietz und Jean-Michel Dejasmin mit der alten Avantgarde, von vor 100 Jahren in Karlsruhe. Zentrale Idee des Projektraums ist zu zeigen, dass es so etwas wie eine freie Kunstszene – „im Konflikt zwischen Globalisierung und Provinz“ – in Karlsruhe schon immer gab. Dafür sammeln sie Material… →Mehr

Meldungen

Rechte Randnotizen

Unscheinbar aber wirkungsvoll Die selbsternannte „Identitäre Bewegung“ ist eine der Gruppen, die an den migrationsfeindlichen Demonstrationen in Kandel beteiligt sind. Unter dem Motto „Heimat-Freiheit-Tradtition“ und Forderungen nach einer „Festung Europas“, tummelt sie sich vorwiegend im Internet, auf sozialen Plattformen. Die „Bewegung“, die laut Antwort des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg, auf eine Kleine Anfrage des Abgeordneten Weirauch (SPD), mit rund 80 Mitgliedern in… →Mehr

Verdrängungsgefahr durch Oststadt Sanierung

Wie kann die Stadt trotz Sanierungsbedarf, Verdrängungseffekte in der Innenstadt Ost vorbeugen, fragten Stadträt*innen der Linken an, die für Bewohner*innen mit niedrigem Einkommen und am verkraftbaren Mietlimit, die Gefahr sprunghafter Mieterhöhungen, aufgrund des beabsichtigtes Strukturumbaus sowie Modernisierungen und Aufwertungen sehen. →Mehr

Freiraum für Vordenker-Stipendium

Die Hoepfner Stiftung ruft in Kooperation mit dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien sowie dem CyberForum e.V. das Latitude49 / Freiraum für Vordenker-Stipendium für Ausnahmetalente und innovative Gründer*innen aus. Gesucht werden Visionär*innen mit Realititätssinn. →Mehr

Alle Meldungen
Nach oben