Beiträge für eine Lebendige Streitkultur in Karlsruhe

alle meldungen

Meldungen

Wohnprojekte selber machen

- gemeinschaftlich & solidarisch -

Die selbstverwaltete Wohnungsgenossenschaft MiKa in Karlsruhe wünscht sich zu ihrem 20sten Geburtstag mehr Wohninitiativen in Karlsruhe! Deshalb laden wir zu einem Informations- und Aktivierungs-Treffen ein. Zwei Wohnprojekte stehen Rede und Antwort zu Fragen rund ums Gründen, Planen und Zusammenleben. Außerdem steht Selbermachen auf dem Programm: Leute kennenlernen, Ideen austauschen, erste Schritte vereinbaren … Wann? Montag, den 6. November 2017 um 19:30 Uhr Wo? Mikado-Kulturhaus, Kanalweg… →Mehr

Frieden Jetzt!

Graffiti-Wettbewerb

Das Fehlen expliziter Friedensdenkmäler, die aufzeigen, dass wir durchaus in der Lage sind, unsere Konflikte gewaltfrei und gerecht zu lösen, wird damit implizit zur Kriegspropaganda. Mit einem Wettbewerb richten wir uns an Künstler*innen, ein Graffiti zu entwerfen, das sich vielfältig und bunt für gewaltfreie Konfliktlösungen einsetzt →Mehr

Hinterm Bahnhof: Parsa Marvi, 1 & 1 und die CDU

Das Areal hinterm Hauptbahnhof ist verkauft. Der Käufer des Filetstücks verhindert konsequent, dass Betriebsräte als Vertretungen für Arbeitnehmer*innen im Unternehmen entstehen. Der Vorstandsvorsitzende spendete jüngst 500.000 Euro an die CDU. →Mehr

Keine Revolution am 1. Mai

„Wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!“, so hatte einst Lenin über den revolutionären Impetus der Deutschen gelästert. Am 1. Mai 2017 schien es dann so weit zu sein: Schlange stehen, Eintritt zahlen – Kampftag der Arbeiter*innenklasse im Karlsruher Stadtgarten. →Mehr

Netzwerk für Geflüchtete: bunt

„Bunt“ vereint 18 Karlsruher Organisationen, die sich in der Arbeit mit Geflüchteten engagieren. Unter den Partnerorganisationen sind Hochschulen, Verbände, Vereine und städtische wie kirchliche Einrichtungen, die verschiedene Angebote für Geflüchtete in Karlsruhe machen. →Mehr

Und Gott steigt hinab

„Was für eine tolle Idee!“, kommentiert die Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe. Der Künstler Markus Lüpertz soll die sieben Haltestellen der U-Strab mit Skulpturen gestalten, die die Schöpfungsgeschichte darstellen. Halleluja. →Mehr

Die Linke hilft – gegen Hartz IV

Gemäß des aktuellen Armutsberichtes 2005 – 2015 der Sozialverbände hat die Zahl der Armen in Deutschland mit einer Quote von 15,7 Prozent einen neuen Höchststand erreicht. Selbst in Karlsruhe ist die Quote von 11,7 Prozent im Jahr 2014 auf 12,6 Prozent 2015 gestiegen. Initiativen wollen helfen. →Mehr

Frauen* in Karlsruhe, steht auf!

Es hilft kein Schönreden: In Karlsruhe sind Anmachen und Einschüchterungsversuche im beruflichen und sozialen Alltag an der Tagesordnung, egal, wie man aussieht und welche Kleidung man trägt. „Das kann so nicht weitergehen!“, sagt auch das Feministische Kollektiv Karlsruhe (FKK) und hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die nötigen Veränderungen in dieser Gesellschaft mit Diskussionen, Vorträgen und dem Lady*fest zu beschleunigen. Das Lady*fest findet nach… →Mehr

„P8“ – „Halle 14“ an neuem Ort

Nach mehrjähriger Suche hat der Panorama e.V. eine neue Halle für ein soziokulturelles Zentrum als Nachfolgeprojekt der "Halle 14" gefunden. In der Nordstadt entstehen unter dem Namen „P8“ gerade Ateliers, Arbeits- und Proberäume sowie ein Vereinsraum. →Mehr

Neue Räume der Falken

Nachdem die Falken Karlsruhe Ende April ihr seit 15 Jahren genutztes Zentrum „Planwirtschaft“ am Werderplatz verlassen mussten, wurde der Kinder- und Jugendverband eine Ecke weiter südlich in der Luisenstraße fündig. Die Umbaumaßnahmen sind weitgehend abgeschlossen und schon in den kommenden Wochen soll das neue Zentrum eröffnet werden. →Mehr

Fußball macht Frieden

Eine reizvolle Vision, von der friedensstiftenden Kraft des Fußballs, liefert der Film „90 Minuten – Bei Abpfiff Frieden“. Nachdem zwischen Israel und Palästina seit über einem Jahrhundert blutige Auseinandersetzungen voller Leid herrschen, soll Fußball den Konflikt lösen. →Mehr

Nach oben